Montag, 8. Dezember 2008

Etappe E Calama-San Pedro de Atacama (1)

86km
Kilometer 1105-1190

Ich bin zwar inzwischen total erkaeltet, die Spaetfolgen von der letzten Etappe, will aber heute nach San Pedro de Atacama aufbrechen. Die Route koennte ich auch gut mit dem Bus machen und die Landschaft ist uninteressant, ich habe aber noch Zeit, denn Daniel koennte fruehestens morgen dort eintreffen, also beschliesse ich, die 106km mit dem Rad zu machen.

Am fruehen Nachmittag geht es los, ein kurzer Einkauf und ich bin auf der Strasse und radele durch die Atacama, die trockenste Wueste der Welt. Auf der Strasse herrscht relativ viel Verkehr, doch ich habe Rueckenwind (Juhuu!!!) und komme verdammt gut vorwaerts. Allerdings ist die Strecke wirklich langweilig, ueber viele viele Kilometer geht es immer nur geradeaus (Foto).

Abends habe ich dann eine grandiose rasante Abfahrt, aber San Pedro de Atacama werde ich Licht nicht mehr erreichen. Also schlage ich mein Zelt etwas abseits der Strasse auf und mache noch ein Foto vom wunderschoenen Vulkan, dessen Namen ich nicht weiss, im Sonnenuntergang (Foto).

Keine Kommentare:

Kommentar posten