Montag, 6. Oktober 2008

Danksagungen

Hier werden nach und nach alle Personen erwähnt, die bei der Planung, Realisierung und DurchführungMalte nach dem Streichen
meines Vorhabens geholfen haben. An Euch alle meinen herzlichen Dank!

Meiner Mutter vielen Dank für die viele Hilfe vom Umzug bis zum Shuttle-Service zum Flughafen!

Meinen Geschwistern für die Hilfe beim Umzug.

Malte für seine Hilfe beim Renovieren (Foto).

Dem Weltumradler Gerard Pudenz sei gedankt für seine Tipps (vor allem für den Buchtipp: "Das Lateinamerika BikeBuch" - Sehr empfehlenswert!). Seine sehr interessante Site findet ihr unter http://raderfahrung.de/ . Er ist aktuell ebenfalls gerade in Lateinamerika unterwegs.

Vielen Dank auch an meine Großeltern Erika und Paul-Gerhard für mentale und finanzielle Unterstützung.

Meiner Oma Hanna vielen Dank für ihre visionäre Ader, die sie dazu veranlasste, mir vor ein paar Jahren ein Paar Ortlieb-Packtaschen zu schenken.

Das Durchchecken und Überholen meines Bikes übernahm Matthias Pelzing von Pelzing Radsport in Bückeburg. Ich hoffe es hält alles und sage schönen Dank!

Vielen Dank an meine Ally bei Travian, die sich in meiner Abwesenheit um meinen Account kümmert!

Dem gesamten Team vom Hostel La Chimba fuer seinen superguten Service, besonders und hier stellvertretend fuer alle Andres (Foto).

Muchas Gracias a Juan, er hat mich von Los Andes bis Santiago in seinem Pickup mitgenommen, ist extra fuer mich einen Umweg gefahren und wollte nicht einmal Geld dafuer annehmen!

Ganz vielen lieben Dank an Sebastian aus Santiago (Foto, links). Er ist Bike-Aktivist hier und setzt sich fuer ein bikerfreundliches Santiago ein, macht viele Aktionen (u.a. Critical Mass Santiago) und organisiert die Bike-Polo-Spiele. Er hat uns viele nuetzliche Tipps gegeben, uns Santiago gezeigt und uns zum Bike-Polo mitgenommen. Wir hatten super viel Spass mit ihm und seinen Leuten, dafuer muchas gracias!!

Dem gesamten Team vom Arequipay Backpacker's Hostel (Foto) vielen Dank fuer den superfreundlichen guten Service und die stets entspannte Atmosphaere in diesem wunderschoenen Hostel!!

Vielen Dank auch an Juan aus Peru (Foto) fuer die Begleitung zum Salkantay-Pass und die vielen interessanten Stories rund um diesen grossartigen Berg!



Danke an Louis (Foto) vom Pirwa Backpacker's Colonial Hostel in Cusco fuer die guten Cocktails und den super Service an der Bar!

Vielen vielen Dank an die beiden Eisenbahner, die mich von Ollague an der bolivianisch/chilenischen Grenze bis Calama die ganzen ca. 200km mitgenommen haben, in einem super Pickup und das ganze fuer umsonst!

Tausendfachen Dank an Josefina Alberdi und ihre Familie (Foto), die uns so freundlich aufgenommen und so viel mit uns unternommen haben!!

Kommentare:

  1. hallo lieber Adrian, gut angekommen? Alles heil und komplett? Dann kann Dein Abenteuer starten. Wir denken an Dich und warten gelegentlich auf Deine Nachrichten und hoffen, dass diese Reise ein voller Erfolg mit ganz viel Erfahrungen und guten Eindrücken wird. Ganz liebe Gruesse von Oma Erika und Opa Pauli

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Adrian,
    vielen Dank für Deine Karte, sie steht mitten auf unserem Tisch unter dem Kerzenständer, deshalb denken wir häufig an Dich. Wir haben uns Deine Reise jetzt näher angesehen und sind fasziniert. Aber warum hört man schon so lange nichts von Dir? Die Tour ist doch hoffentlich nicht noch gefährlicher geworden !?
    Liebe Grüße von Irmel

    AntwortenLöschen