Freitag, 21. November 2008

Copacabana

Ich fahre mit dem Bus von Puno nach Copacabana in Bolivien. Der Grenzuebergang ist unproblematisch.

Copacabana entpuppt sich als ein wunderschoener kleiner Touri-Ort mit ein bissl Hippie-Flair. Hier haengen auch 'ne ganze Menge europaeischer Aussteiger rum, die sich z. B. mit Flyer verteilen oder Schmuck verkaufen (illegal) ueber Wasser halten.

Hier ein paar Fotos:

Willkommen in Bolivien!

so werden Touris geworben

schoene Kneipen ueberall

mit den Aussteigern Maike (BRD) und Manu (Argentinien?)

die Kathedrale

Fleischtransport durch pralle Sonne (...man wundert sich nicht mehr ueber seine Salmonellenvergiftung!)

Keine Kommentare:

Kommentar posten