Sonntag, 23. November 2008

Halbzeit

Inzwischen ist Halbzeit. Ich mag gar nicht daran denken, dass es schon bald vorbei ist.

Es ist klar geworden, dass diese Reise keine reine Radreise sein kann. Dafuer ist die Strecke, die wir uns vorgenommen haben, einfach zu lang. Will man noch den ein oder anderen Abstecher machen, z. B. wegen Sehenswuerdigkeiten, wird die Zeit sehr schnell noch knapper.

Resultat: Viele Strecken, die landschaftlich eh nicht besonders interessant sind, ueberbruecken wir mit dem Bus. Dafuer bleibt uns dann mehr Zeit fuer die "grossen Attraktionen".

Fuer eine richtige Radreise durch Chile, Peru, Bolivien und Argentinien haette ich einfach viel viel viel mehr Zeit mitbringen muessen...

Kommentare: